RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Wie Mensch und Roboter sicher zusammenarbeiten können

Besonders bei kraftintensiveren Arbeiten werden Beschäftigte mittlerweile oft von Robotern unterstützt. Da es hierbei meist keine räumliche Trennung bzw. Schutzbarriere zwischen beiden gibt, ist das Thema Arbeitsschutz ein wichtiger Aspekt bei dieser Mensch-Roboter-Interaktion.

 

Roboter und Menschen arbeiten oft in Bereichen zusammen, wo große Kraftaufwendungen gefragt sind, wie bspw. bei der Montage schwerer Autoteile oder bei der Paketsortierung. Auch wenn durch diese Mensch-Roboter-Interaktion (MRI) die Arbeitseffektivität enorm gesteigert wird, darf das Thema Arbeitssicherheit auf keinen Fall vernachlässigt werden. Im Grunde kann eine gut durchdachte und umgesetzte Arbeitssicherheit bei Roboter-Interaktionen sogar gesteigert werden, sprich die Arbeit kann mit interagierenden Systemen um einiges sicherer und Arbeitsunfälle vermieden werden. Es sollte jedoch auf ein paar Dinge bei der MRI geachtet werden, um den Arbeitsschutz sicherzustellen. Dazu zählen u.a. ein sicheres Maschinendesign ohne spitze Kanten und scharfen Ecken und vorhersehbare Bewegungen der Greifarme, Sensoren zur Überwachung der Maschinenfunktion bzw. zur Abstands- und Geschwindigkeitsprüfung sowie die Schaffung einer sicheren Arbeitsumgebung, z.B. durch ausreichende Beleuchtung und geringem Lärmpegel, damit der Mensch den Roboter bestmöglich wahrnehmen und auf ihn reagieren kann.
Letzten Endes birgt aber nicht der Roboter das größte Gefahrenpotential, sondern der Mensch selbst, sodass es in erster Linie darauf ankommt, dass Beschäftigte sich auf ihre Arbeit wirklich zu 100% konzentrieren.

 

Mehr zum Beitrag:
https://www.arbeitsschutz-portal.de/beitrag/asp_news/7172/roboter-interaktion-so-gestalten-sie-arbeitsschutz--arbeitssicherheit.html?nl=4-2019

Please publish modules in offcanvas position.