RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Maschinensicherheit: worauf Arbeitgeber bei einer Neuanschaffung achten müssen

Bei der Neuanschaffung sowie der Inbetriebnahme neuer Maschinen gibt es für den Betreiber einiges zu beachten, um die Maschinensicherheit für die Mitarbeiter zu gewährleisten, denn einfach nur aufstellen, einstecken und einschalten wäre höchst fahrlässig.

Der Maschinenhersteller bzw. der Händler muss sich selbstverständlich an die Vorgaben der Maschinenrichtlinie halten, die gemäß Produktsicherheitsgesetz bzw. der neunten Produktsicherheitsverordnung dem nationalen Recht entspricht. Die Betreiber müssen sich wiederum an die Betriebssicherheitsverordnung halten und nach §6 den bestimmungsgemäßen Betrieb der Arbeitsmittel und die permanente Funktionsfähigkeit der Schutzeinrichtungen sicherstellen. Darüber hinaus müssen Maschinenbetreiber gemäß §14 auch überprüfen, ob sowohl die Montage und Installation ordnungsgemäß durchgeführt wurde als auch die Arbeitsmittel und sicherheitstechnischen Maßnahmen sicher funktionieren. Bei der Inbetriebnahme und beim Betreiben von Maschinen ist generell vom Betreiber darauf zu achten, dass die CE-Kennzeichnung vorhanden ist und die Konformitätserklärung, Betriebsanleitung und Schaltpläne vom Hersteller vorliegen. Vor der Inbetriebnahme muss jedoch zusätzlich eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und die daraus abgeleiteten Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Ebenso muss für die Mitarbeiter eine vollständige Betriebsanweisung für den Umgang mit der Maschine erstellt werden; ggf. müssen Gefährdungen durch Schilder an der Maschine gekennzeichnet werden. Darüber hinaus sollte der Arbeitgeber Maschinenmanipulationen verhindern, indem die Maschine nach Möglichkeit schon so konzipiert ist, dass Manipulationen, besonders bzgl. der Ergonomie, durch Mitarbeiter gar nicht erst erforderlich sind. Dieser Aspekt ist enorm wichtig, da ca. ein Viertel aller Unfälle an Maschinen auf manipulierte Schutzeinrichtungen zurückzuführen sind.
Mithilfe von 3D-Modellen und Simulationen ist es mittlerweile möglich, bereits bei der Konstruktion der Maschine die Maschinensicherheit genau zu planen. Auch die sogenannte „Predictive Maintenance“, sprich die vorausschauende Wartung, liefert ganz genaue Ausfall- und Verschleißprognosen.

 

Mehr zum Thema:
https://www.arbeitsschutz-portal.de/beitrag/asp_news/7185/maschinensicherheit-darauf-muessen-betreiber-achten.html?nl=4-2019

Please publish modules in offcanvas position.