RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Dachabdichtung aus Kunststoff als Alternative zu Bitumenbahnen

Heutzutage gibt es weit mehr Möglichkeiten zur Dachabdichtung, sodass nicht immer nur die konventionellen Bitumenbahnen eingesetzt werden müssen. Als Alternative gibt es beispielsweise moderne Flachdachabdichtungen aus Kunststoff.

Auch wenn Kunststoff noch nicht so häufig wie Bitumen eingesetzt wird, so lassen sich Flachdächer sehr gut mit dieser Alternative abdichten. Ein Vorteil bei der Kunststoffabdichtung liegt z.B. darin, dass nur eine Lage notwendig ist, während Bitumenbahnen meist mehrlagig aufgebracht werden müssen. Somit ist im Vergleich zu Bitumen eine effizientere Verarbeitung aufgrund des geringeren Materialverbrauchs möglich. Um auch an den Dachrändern eine zuverlässige Abdichtung zu gewährleisten, können solche Bereiche mit Flüssigkunststoff abgedichtet werden. Darüber hinaus ist eine moderne Kunststoff-Dachabdichtung beständig gegen Hitze, Kälte und UV-Licht und passt sich gut an den Untergrund an. Manche Kunststoffbahnen sind sogar säurefest oder mit Bitumen kombinierbar, sodass auch undicht gewordenen Bitumenbahnen mit Kunststoffbahnen saniert werden können.
Wenn man sich für die Kunststoffabdichtung entscheidet, sollte man sich im Vorfeld gut informieren, welche sich für den vorgesehenen Einsatz am besten eignet, da es inzwischen zahlreiche Arten von Kunststoffbahnen aus unterschiedlich Materialien und verschiedenen Qualitäten gibt. Dach-Fachbetriebe zur Dachabdichtung können hierzu genauer Auskunft geben, inwieweit eine Dachabdichtung aus Kunststoff eine geeignete Variante wäre.

 

Mehr zum Thema:
https://www.daemmen-und-sanieren.de/dach/abdichtung/kunststoff

Please publish modules in offcanvas position.