RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Wie sich brennbare Rohre sicher abschotten lassen

Nicht selten besitzen Rohre eine unzureichende Abschottung, die im Brandfall versagen könnte. Eine brandschutztechnische Rohrabschottung lässt sich aber recht einfach durch einen Brandschutzfachmann umsetzen, sofern man sich dabei an der Zulassungs- und Herstellerdokumentation orientiert.

 

Um sicherzustellen, dass die beabsichtigte Kombination von Rohrtyp und Einbausituation den Brandschutzanforderungen genügt, sollte schon frühzeitig bei der Planung eine brandschutztechnisch sichergestellte Durchdringung berücksichtigt werden. So ist eine zulassungskonforme sowie funktionsfähige Abschottung gewährleistet. Eine korrekte und systematische Ausführung der Abschottung gemäß Zulassung und Einbauanleitung ist besonders wichtig für die einwandfreie Funktionsfähigkeit im Brandfall.
Mit drei einfachen Schritten lässt sich eine zulassungskonforme Abschottung sicherstellen:
1. Die richtige Auswahl des Abschottungssystems
2. Der fachgerechte Verschluss des verbleibenden Ringspalts um das Rohr
3. Die richtige Art der Montage der Brandschutzmanschetten sowie die Dokumentation der Arbeit durch Anbringen des Brandschutzschildes und Erstellung der Übereinstimmungserklärung.
Diese drei Schritte sollten sowohl bei der Ausführung als auch für die Prüfung berücksichtigt werden.
Zur Klärung von Detailfragen sollte auf die Kompetenz und Beratung eines Brandschutzfachmanns wie RSI zurückgegriffen werden.

 

Please publish modules in offcanvas position.